Zusammen auf der Spur

Ich bin´s Euer Yoghi. Wenn das mit dem Corona noch länger dauert, weiß ich nicht, was Frauchen noch so alles einfällt. Der folgende Kurs ist aber aus Hundesicht recht amüsant.

Unser Frauchen ist ja immer hin und weg, was unsere Nase so alles kann. Sie ist, glaube ich, ein bisschen neidisch. Herrchen sagt auch immer, dass Frauchen gar nichts riecht. Typisch für Frauchen: sie hat mit Geruchstraining begonnen, denn dass sie nichts riecht, lässt sie nicht auf sich sitzen. Sie ist Widder. Ja, Ihr habt das richtig gelesen: sie übt RIECHEN.

Tja, und auch typisch Frauchen: jetzt gibt es einen RIECHKURS - für Mensch & Hund, in diesen Zeiten natürlich online. Eine Woche, in der vor allem die Menschen lernen, die Geruchswelt, in der wir Hunde leben, besser zu verstehen.

Fragt man mal einen Menschen: „Was hast Du heute gerochen?“, wird die Antwort wenig ergiebig sein. Deshalb gibt es praktische Übungen für die Menschen zum Eintauchen in die Geruchswelt. Die Menschen trainieren mit Geruchsgläsern, spielen Geruchsmemory, erstellen eine Smellscape rund um das eigene Haus und es wird auch eine Fährte für Eure Menschen geben. Dieser Fährte sehe ich gespannt entgegen. Frauchen und Herrchen sind hier gerade in einer Art Wettstreit.

Wir Hunde haben in dieser Woche Tea Time. Es stehen Tee-Spuren auf dem Stundenplan. Frauchen zeigt Euren Menschen, wie schnell wir Hunde verschiedene Teesorten unterscheiden und kurze Spuren verfolgen können. Highlight ist eine Teekreuzung, von der Spuren in jede Himmelsrichtung starten. Es ist so eine Art Teespurenmemory. Denn in jedem von uns steckt ein kleiner Spürhund. Diese Art des Geruchsmemorys kann man immer und überall mit uns Hunden spielen und die Varianten sind extrem vielfältig.

Per E-Mail kommt an 7 Tagen jeden Tag eine Geruchsaufgabe für den Menschen und für den Hund kommt jeden Tag ein neuer Übungsschritt in Sachen Teespurenmemory! Es gibt Anleitungen im PDF-Format, Bilder und kleine Videos. In einer privaten Facebook-Gruppe oder in einer WhatsApp-Gruppe können sich die TeilnehmerInnen austauschen. Natürlich nur wer möchte.

Start ist am Ostermontag, 13.4.20! Da sollte noch genug Schokolade übrig sein. Die Menschen sollen nämlich eine Schokoladenfährte üben. Schokolade ist Frauchens einzige Chance, so wie es bis jetzt ausschaut!

Da wir alle noch länger festsitzen, lasst Ihr Euch das hoffentlich nicht entgehen. Der Kursbeitrag liegt bei 25,90 €.

Hier geht es zum Buchungslink: https://elopage.com/s/Spechtundhund/zusammen-auf-der-spur

Wer lieber direkt überweisen möchte, weil er Zahlungsplattformen meidet, bitte einfach eine Mail schicken. Das ist kein Problem.

Als kleinen Appetithappen gibt es hier schon mal die erste Riechübung für den Menschen. Am besten funktioniert es mit Menschen, die das Video noch nicht gesehen haben.