Bitte. Danke. Höfliches Apportieren.

Beim Apportieren herrscht häufig ein rauher Umgangston:

  • Bring´s!
  • Geh her da!
  • AUS!

Von Höflichkeit gegenüber uns Hunden keine Spur. Dabei laufen die meisten unserer Kollegen gerne geworfenen Gegenständen hinterher. Zurück bringen sie sie aber, wenn überhaupt, nur ein paar Mal oder eben gar nicht. Kein Wunder bei dem Ton. Frauchen hatte lange keine Hunde, die gerne Sachen im Maul herum getragen haben. Aber jetzt sind wir quasi eine "Gang". Duffy & Ronja tragen ständig etwas im Maul rum. Ronja ist spezialisiert auf Socken, Duffy kann Stofftiere aller Art. Und ich (Yoghi) mache es halt. Frauchen und Herrchen stehen auf höflichen Apport. Sie sagen "bitte" und "danke", dafür legen wir den Gegenstand in die Hand. Denn es geht auch freundlich.

Wer Frauchen kennt, weiß, dass sie sich jetzt nicht hinstellt, wie eine Gestörte Bälle wirft und wir holen es. Sie mag es schon etwas schwieriger:

  • apportieren über eine Hürde
  • apportieren durch einen Tunnel
  • suchen & bringen
  • apportieren und Tricks
  • Unterscheidung von Apportgegenständen

Aber keine Sorge, sie beginnt bei "Null". So wird das Apportieren zum Freizeitspaß für alle.

Geübt wird auf dem Hundeplatz in der Leutasch. An diesem Kurs nehmen maximal 6-Mensch-Hund-Teams teil. 4 Mensch-Hund Teams sollten es mindestens sein.

Hier die Einzeltermine:

  • Freitag, 10.7.20 – 18.00 bis 19.00 Uhr
  • Freitag,17.7.20 – 18.00 bis 19.00 Uhr
  • Freitag,31.7.20 – 18.00 bis 19.00 Uhr
  • Freitag, 7.8.20 – 18.00 bis 19.00 Uhr
  • Freitag, 14.8.20 – 18.00 bis 19.00 Uhr

Die Kurstermine bauen aufeinander auf und sind deshalb nicht einzeln buchbar.

Die Kosten für den Kurs liegen bei 99 € pro Mensch-Hund-Team. In den Kurskosten sind ein Apportgegenstand enthalten und die Kursunterunterlagen. Diese kommen als wöchentliche E-Mail und liefern eine Zusammenfassung der Stunde. Was den Apportgegenstand betrifft, dürft Ihr gespannt sein. Es ist wieder typisch Frauchen. Sie hat beim Bestellen die ganze Zeit gekichert. Diesen Sommer werden Bandwurm, Zecke & co. apportiert:

Eure Menschen sollten sozialverträglich sein – Ihr natürlich auch. Solltet Ihr im Umgang mit anderen Hunden oder auf andere Art und Weise verhaltenskreativ sein, sollten Eure Menschen dies vorab mit Frauchen besprechen, damit sie entsprechende Maßnahmen treffen kann. Frauchen findet eine Lösung - Ihr dürft trotzdem teilnehmen!

Ansonsten sind keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich. Wenn Ihr Hunde aber ein "Bleib" schon könnt, seid Ihr deutlich im Vorteil. Und versprochen - es wird viel gelacht!

Frauchen freut sich auf Euch! Anmeldung am besten hier und jetzt über das Formular.